Bilder vom Grillfloß "Apfelsine"

Die Rundsitzgruppe bietet ausreichend Platz für alle 8 Passagiere

Wenn das Wetter einmal nicht so gut sein sollte, kann man hier schön essen oder Karten spielen. Der Kapitän ist immer mit dabei. er sitzt am Kopfende und steuert die Gruppe in den Sonnenschein. Zum Baden!

Links von der Rundsitzgruppe geht es zur hinteren Badeplattform und zur "Küchenbude", wie es seemännsch heißt.

Zum Abend wird dann einfach der Tisch heruntergeklappt und es entsteht eine ca. 1,40 x 200 cm große Liegefläche. Topper drüber, Bettwäsche oder Schlafsäcke raus und "Gut´s Nächtle", mitten in der Natur. Übrigens, "Das Ankern ist i.d.R. überall dort erlaubt, wo es es nicht verboten ist." (ist tatsächlich so) Auch darüber geben unsere umfangreichen Törn-Infos oder die ausführliche Übergabe des Bootes Auskunft.

Ein Blick auf die Küchenzeile. Alles an board: Herd, Topf, Pfanne, Gläser, Tassen, Teller, Besteck, kurz alles , was z.B. zu einem guten Frühstück gebraucht wird.  

Wie man hier gut sehen kann, ist es auch möglich, mit weiteren 2 Personen neben dem Kapitän zu sitzen (sogenannte Berater). So ist gewährleistet, dass er seine volle Aufmerksamkeit dem Schiffsverkehr widmen kann und gleichzeitig von Crewmitgliedern die Karten studiert werden können. Die Jalousien vor und neben ihm sind aufklapp- und verstellbar, so dass keine Sonnenstrahlen seinen klaren Blick trüben können. 
Vor ihm der Blick auf die Terrasse

Hier auf der Terrasse finden wir den Gasgrill, Stühle und weitere Tische für alle 8 Passagiere, eine Box mit Anker, Seilen, Fendern usw. 
Auch die Kinder können hier "mitsteuern". Ohne den vom Kapitän eingeschlagenen Kurs nennenswert zu beeinflussen ist es hier durch tüchtige kleine Bootsmänner und -frauen möglich, durch heftigste Drehbewegungen am Runder das Boot in seiner treuen Spur zu stören.

Bilder vom "Event-Hausboot"

Klassisch, modern, klare Linien, genau wir eigenes Business.  Unser "Flaggschiff"

Der Innenraum ist für 16 Personen (inkl. Kapitän)  eingerichtet. Es gibt Tische, damit man z.B. an einer langen Tafel speisen kann.  Aber es ist auch möglich, das Mobiliar in anderer Form zu stellen, z.B. für kleine Gruppen. Wie auf allen unseren Booten gibt es hier auf Wunsch auch W-LAN. So dass man auch über ein co-working-space auf dem Wasser nachdenken könnte! 

Hier sitzt der Kapitän, oder der Chef. Ganz, wie Sie wollen. Er bekommt seinem Rang entsprechend natürlich auch den teuersten (wenn auch nicht den bequemsten) Sessel. Denn er soll sie ja sicher ans Ziel bringen.  

Wird 1 Beisitzer benötigt, der z. B. die Fahrtroute und die Geschwindigkeit z. B. auf dem Tablet oder Handy überwacht, ist das problemlos möglich.  

Ein Blick von der vorderen "Grillplattform": Sie wissen, hier sitzt der Kapitän. Diese, wie viele andere Scheiben sind herunterzufahren, so dass man auch den Fahrtwind spüren kann.

Braucht es mehrere Beisitzer, ist dies auch kein Problem. Flugs wir ein Tisch zur Bank und alle können gleichzeitig mitreden!

Schnell sind Tische und Bänke wieder umgebaut und die Fahrt kann weitergehen.

Dauert der Ausflug dann etwas länger , oder hat man nicht bedacht, dass es immer etwas länger dauert, wenn man gegen den Strom fährt, kann man schnell `mal eine Bank zu einem Bett umbauen. 

Aber wir wollen ja die Fahrt noch ein wenig genießen: 
Hier wird der moderne Gasgrill angefeuert.

Beim Gasgrill sorgen 4 unterschiedliche Brenner und ein Seitenbrenner für ein weiteres  technisches highlight. So braucht keiner zu hungern, wenn ihm die Grilldüfte umwehen. Übrigens, hier ist der Koch der Chef. 
Fragen Sie mal die Gastronomen: bei denen ist immer der Koch der "Chef". 

Für Viele gehört ein WC und ein Waschbecken einfach zu einer gelungenen Fahrt dazu. Bitte sehr. Auch hier hat unser Designer ganze Arbeit geleistet. "Chappau"

Hier geht es zur Dachterrasse
Noch ein paar Stufen und Sie fühlen sich u.U. wie Kate Winslet auf der "Titanic". 
Das war übrigens unseres Wissens nach eine Studio-Scene. Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass das Schiff deswegen untergeht.

Über das ganze Schiff (inkl. der (Bade-) Plattformüberdachungen vorn und hinten)  erstreckt sich unsere Dachterrasse. Was man damit alles machen kann, zeigen wir Ihnen auf weiteren, noch folgenden Bildern. 
Bis dahin ist Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. 

Auch auf der großen Dachterrasse können Sie innerhalb weniger Minuten einen Raum für kleine Grüppchen und eigene Ideen schaffen. 

Hier einige Bilder von zubuchbarem Zubehör. Preise auf Anfrage.  Die Bildreihe wird fortgesetzt.

Auf beiden Booten (A und B) können Sie W-LAN hinzubuchen!

Ein Zelt für 2-3 Personen, kann auf dem Schiff oder an Land aufgebaut werden.

Hängematten (nicht nur) für Seebären

ein riesig großes Badetier

Unser Maskottchen der Apfelsine

Ein Schlauchboot zum Einkaufen oder für die Kinder

groß genug für 5 Personen, 600 kg Tragkraft

Erweiterbar mit einer Motorhalterung

und natürlich erweiterbar um einen ca. 3 PS Elektromotor

Das Kochset

Und hier: unsere Campingtoilette. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber cool.

Dieser Behälter fängt Ihre Hinterlassenschaften auf.

Vorher wird noch ein Bio-Beutel eingehängt, der in jeder Mülltonne entsorgt werden kann. genial.

Und da dies ein hoch-persönlicher Vorgang ist, haben wir einen Betthimmel dafür zweckentfremdet. ebenfalls genial.